„Drah‘ di net um, oh oh oh Schau, schau, der Kommissar geht um, oh oh oh !

Erneut kam es heute in Augsburg zu Hausdurchsuchung und Beschlagnahmung von PC`s – Handys im Zusammenhang mit der Veröffentlichung / posten etc. von YPG Fahne/n.
Noch immer finden sich in Augsburg Gerichte und Kammern die im Zusammenhang mit YPG Symbolen Hausdurchsuchungs Befehle erlassen.Dies obwohl es nun schon ausreichend Urteile und Freisprüche zu diesem Komplex gibt und in vielen Bundesländern das Eröffnen neuer Verfahren abgelehnt wird.
Es ist anzunehmen das auch hier , ein eingeleitetes Verfahren , wie zahlreiche andere in Augsburg im Sande verlaufen werden bzw. mit Einstellungen oder Freisprüchen enden werden.Doch geht es hier wirklich um Fahnen , Symbole etc. ? Wir glauben nein .Bei den von den Maßnahmen betroffenen handelt es sich um AktivI*stinnen verschiedener Augsburger Initiativen ,Parteien und Organisationen die sich aktiv für Humanistische , linke Politische Ziele ,Antifaschismus , Frauenrechte etc. einsetzen.Dem K 5 , dem Polizei – Staatsschutz gehen die Arbeitsfelder in Augsburg aus .Das diese Nazis observieren oder gar andere Mittel gegen selbige anwenden ist nicht zu erwarten Also müssen eben wieder die klassischen Feindbilder her.Die Beschlagnahmung von PC´s Mobilgeräten etc . dient hier der Umfeld Aufklärung um sich verändernde linke Strukturen und Zusammenhänge etc. zu erkennen .

Also verschlüsselt eure Kommunikation , PC´s , nutzt Thor und Enigmail .Bringt nicht durch Nachlässigkeit oder Bequemlichkeit GenossI*nnen und AktivistI*nen und euch in Gefahr.

Meldet derartige Vorfälle an uns besucht unsere Beratungsstunden bei Bedarf.Lasst niemanden allein .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.